Bestes Internet dank Breitband-Glasfaseranschluss direkt ins Ferienhaus und in den WLAN-Router

5. April 2022

 

Seit Anfang April 2022 verfügen unsere Ferienhaus-Gäste über die modernste Variante der Internet-Festnetzverbindungen, nämlich FTTH (Fiber To The Home) - die zuverlässige Breitband-Glasfaser-Verbindung direkt ins Haus und in den neuesten Glasfaser-WLAN-Router von AVM Fritz. Damit sind Home Office-Anwendungen wie die Übertragung riesiger Dateien oder stundenlange Videokonferenzen problemlos möglich - wenn es denn mal im Urlaub sein muss .... und zwar auch dann, wenn gleichzeitig die Kids auf ihren Smartphones streamen.

 

 

E-Aurto mit Ökostrom am Ferienhaus laden - kein Problem
28. Juli 2021

Auf der südöstlichen Seite des Hauses neben der Haustür befindet sich eine 220 V-Außensteckdose mit kurzer Leitung zum Verteilerkasten mit 16A-Absicherung. Ein E-Auto kann dort leicht eingeparkt werden - egal, ober es ich um einen "Nasenlader" wie den Renault Zoe oder einen "Seitenlader" handelt. Die von den Herstellern  mitgelieferten Ladekabel (wie bei unserem i3 der sog. "BMW-Ladeziegel") können ohne Verlängerung bedenkenlos eingesteckt werden. Nach Ankunft im Zielort reichen die verfügbaren Standzeiten meistens für eine hinreichende Ladung aus (erst recht für Hybridautos). Sämtlicher Strom im Ferienhaus stammt von der Firma Naturstrom aus regenerativen Quellen.

Wir wollten bereits letztes Jahr zusätzlich eine rote CEE-Starkstromdose setzen lassen, die in Verbindung mit handelsüblichen mobilen Wallboxen Schnellladungen bis zu 22 kWh ermöglichen würde. Leider hatte die Elektrofirma bislang keine Zeit dafür. Wir bleiben dran.

 

Abstand gewinnen: Individuelle Ferien in Deutschland

25. Februar 2020

 

Volle Flughäfen und Flieger, Hunderte von Schiffspassagieren, Gedränge am Frühstücks-Buffet: Massentourismus nervt nicht nur, sondern birgt auch Risiken. Wohl dem, der in der weiten Küstenlandschaft Vorpommerns auf Abstand gehen kann.

Klare Luft, weiter Blick und eine vertraute Begleitung sichern einen bekömmlichen Urlaub. Nirgendwo gelingt das besser als auf dem großzügigen und idyllichen Ufergrundstück des Ostsee-Ferienhauses Kranichküste, das nur der Mieterin oder dem Mieter und ihrer/seiner Familie privat zur Verfügung steht.

 

 

Die EU investiert in das Wegenetz an der Kranichküste

03. Dezember 2018

 

Zwei für Gäste des Ferienhauses Kranichküste interessante Infrastrukturvorhaben sind fertig, nämlich die direkte Straße zwischen dem Hauptort Groß Mohrdorf und dem Ortsteil Kinnbackenhagen, in dem sich das Ferienhaus befindet, und der Fahrradweg zwischen Groß Mohrdorf und Prohn.

Die direkte Straße ersetzt den früheren Plattenweg, der zum Schluss kaum noch befahrbar war. Die Straße wurde wiederum einspurig (mit etlichen Ausweichen) ausgeführt. Damit entfällt der Umweg über Bisdorf. Besonders im Frühsommer ist die neu angelegte und schnurgerade Straße, die durch weite Felder direkt auf den Bodden zuführt, besonders reizvoll zu befahren sein, und zwar durch Autos und vor allem auch durch Fahrräder (ohne die Stöße, die bisher an den Plattenkanten autraten).

 

Wichtig für Radfahrer ist vor allem der neue Radweg, der entlang der Allee von Prohn über Hohendorf nach Groß Mohrdorf führt. Wer vom Ferienhaus mit dem Rad zum Bäcker oder zum Edeka fahren möchte, wird von dem neuen und sicheren Radweg profitieren.

 

Beide Infrastrukturvorhaben werden von der Europäischen Union gefördert.

 

 

Neues Team für die Gästebetreuung vor Ort

15. März 2018

800 Km Entfernung liegen zwischen dem Ferienhaus und unserem Hauptwohnsitz bei Mainz. Bei allen Bemühungen um persönliche Präsenz und Möglichkeiten der mobilen Kommunikation - eine aufmerksame Betreung vor Ort ist unerläßlich. Die Einweisung der Gäste ins Haus, die Betreung und die Endreinigung liegt seit Mitte März in den Händen von Jörg Wellmann.

 

 

Neuer Gasheizungskessel mit Brennwerttechnik im Ostsee-Ferienhaus "Kranichküste"

1. JuIi 2017

Im Ferienhaus werden Wohn- und Wasserwärme von einer neuen Gasheizungsanlage nach modernstem Standard erzeugt. Der effiziente neue Brennwertkessel ermöglicht geringe Verbräuche, die der Umwelt und nicht zuletzt niedrigeren Gasnebenkosten unserer Gäste zu Gute kommen. denn im Ostsee-Ferienhaus "Kranichküste" werden die Wärmekosten nicht pauschal, sondern indivuell und centgenau nach tatsächlichen Verbrauchswerten abgerechnet.

 

Vom Bett aus das Meer sehen

 

31. Juli 2016

 

Das herrliche Bodden-Panorama schon morgens vor dem Aufstehen genießen? Diesen Wunsch können sich unsere lang bettliegenden Gäste im großen Schlafzimmer 1 jetzt erfüllen. Vom großen Doppelbett aus, aber natürlich auch vom Bettsofa aus, kann man nach der jüngsten Renovierung durch das neue vergrößerte Dachfenster auf das Grundstück, das Wasser und natürlich den Himmel sehen.

 

<< Zurück zur Startseite